Der führer in die Lebermoose und die Gefäßkryptogamen: by Paul Kummer

By Paul Kummer

Show description

Read Online or Download Der führer in die Lebermoose und die Gefäßkryptogamen: Schachtelhalme, Bärlappe, Farne, Wurzelfrüchtler PDF

Similar german_8 books

Oberrheinische Studien: Band III: Festschrift für Günther Haselier aus Anlaß seines 60. Geburtstages am 19. April 1974

Der dritte Band der Oberrheinischen Studien, der nur zwei Jahre nach dem in der wissenschaftlichen Fachwelt intestine aufgenommenen zweiten Band mit For­ schungen zur neueren badischen Geschichte der öffentlichkeit vorgelegt werden kann, erscheint im 15. Jahr des Bestehens der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein.

Die Beurteilung des venösen Blutrückstroms zum Herzen beim Menschen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Chemie und Chemische Technologie Radioaktiver Stoffe

Dies Buch soll den Leser in das Gebiet der Radioaktivitat ein fiihren und fum den augenblicklichen Stand der Radiochemie vor Augen fiihren. Es bringt darum von dem ailgemeinen Gebiet der Radioaktivitii. t nur das Wesentlichste und verweist fUr Spezialfragen auf die ausfiihrlichen Werke von Rutherford, "Radioaktive Sub stanzen und ihre Strahlungen" 1913 und von Stefan Meyer und E.

Extra resources for Der führer in die Lebermoose und die Gefäßkryptogamen: Schachtelhalme, Bärlappe, Farne, Wurzelfrüchtler

Sample text

T ffllppin öffnenb, \onbcrn ein3iw artiq q a 113 lln r c q cIm ä fl i \1 3cr re i fl cn b. \:läufchen 111l1cl)icnb. )t f)äufi[\. J. pu sill a L. llmpTcn ober ipitlClt 2fusid)nitten; bie Bäfme itl1mpf ober icl)nrf ,luqcipitt. lt-\. 18. Gtcnqd fict1cnb'l1uHteinenb, einfad) ober nabeläftin, 1-3 cm innn, Id)fnff, ucr6oncn, il)rc ISpillcn 3U anbersartin beblätterten Heifen, iticfrunblicll'lual3enförmiqcn (I'lancHen verlängert; am ffiüaen lan(\c ~ttr3eln treibenb. ~Jiittcr bes IStennefS f)albftennclumfaffenb, laum lllittclqro~, aufwärts qcbränqt, raulen'eiförmiß, fi cl fa I ti \1, 0 f t fa ]tIU ja mm eu ncl qj t, 2 -4, ,\älmig, bie Bäf)ne 1mb bie ~ht§, id)nittc jcbnrf ober ftulllpflielJ.

J. minuta Dicks. 45. lBlätter baudjig, if;re Bappm nicf)t fidj auffäUig einfrümmmb. 46. Buqeln treibenb; am @runbe lange wur3eIlofe, fdjlaffe, fIadj nieberliegenbe ~ußläufer aUßfenbenb, weldje bie 6tcngel bidit miteinanber verweben. lBlätter freii3runblidj, f{ ei f dj i g, w ag er ecf) t, a b ft ef; en b (aowärtß am 6tengcl aber aufgeridjtet), ldiräg angefügt, fanft gel)öf;lt (an ben ~eften 3iemlidj f(adi) , faft 1'2 fdiarr unb breit clngefdinitten, mit IurAm, breiten, 3ugefpiBtcn Bappen. lBlütf;enbecfen übe rau f, re i dj Ii dj 0 0r f; an ben unb f cl)!

At t e TI u a t a Mart. laetevirens, fci)laff, entfemt,beblättert, faft o~ne @ilJfclf[agellen. mn feud)ten ire/fen. fusea, büfterbraune ~olfter bilbenb, 'oie unteren ~Hätter 3'3ällnig, 'oie oberen 2, 3ä~nig unb fleil; mit fletfen fäl3d)enförmigen @ipfelflJtoffungen. muf torfigen @ebitgs:lfümlJfen. 6tengeI niebergeftredt, '0 erb, l) in u n '0 her geh ü mmt, 1-2 em lang, einfad), oft aber mu§ldufer treibenb, mit langen wafier~ellen abfteigenben ®ur3clfafem (n i d) t fu q fil3W u q eIig), bid)t be, blättert.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 50 votes