Der Unfallmann: Begutachtung der Folgen von Arbeitsunfällen, by G. G. Mollowitz (auth.), Prof. Dr. Günter G. Mollowitz

By G. G. Mollowitz (auth.), Prof. Dr. Günter G. Mollowitz (eds.)

Show description

Read or Download Der Unfallmann: Begutachtung der Folgen von Arbeitsunfällen, privaten Unfällen und Berufskrankheiten PDF

Similar german_8 books

Oberrheinische Studien: Band III: Festschrift für Günther Haselier aus Anlaß seines 60. Geburtstages am 19. April 1974

Der dritte Band der Oberrheinischen Studien, der nur zwei Jahre nach dem in der wissenschaftlichen Fachwelt intestine aufgenommenen zweiten Band mit For­ schungen zur neueren badischen Geschichte der öffentlichkeit vorgelegt werden kann, erscheint im 15. Jahr des Bestehens der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein.

Die Beurteilung des venösen Blutrückstroms zum Herzen beim Menschen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Chemie und Chemische Technologie Radioaktiver Stoffe

Dies Buch soll den Leser in das Gebiet der Radioaktivitat ein fiihren und fum den augenblicklichen Stand der Radiochemie vor Augen fiihren. Es bringt darum von dem ailgemeinen Gebiet der Radioaktivitii. t nur das Wesentlichste und verweist fUr Spezialfragen auf die ausfiihrlichen Werke von Rutherford, "Radioaktive Sub stanzen und ihre Strahlungen" 1913 und von Stefan Meyer und E.

Extra info for Der Unfallmann: Begutachtung der Folgen von Arbeitsunfällen, privaten Unfällen und Berufskrankheiten

Sample text

14 Das ärztliche Gutachten Als wesentliche Vorteile der EDV-gestützten Dokumentation und Kommunikation sind folgende Gesichtspunkte anzumerken: - zeitsparende Präsenz aller Stammdaten (Patienten, Versicherungsträger, einschließlich Adressen und medizinischer Daten), - Wegfall raum- und kostenerfordernder Archivierungsplätze, - zeitsparende Tages-, Quartals- und Jahresstatistik, - rationelle, von allen Arbeitsplätzen kontrollierbare Arbeitsweise. Es ist empfehlenswert, bei der Auswahl von Hard- und Software vor finanziellen Gesichtspunkten die Kompetenz des Anbieters, die weitere Softwarebetreuung (Programmpflege, d.

H. nicht als Erwerbsquelle dienenden Binnenfischereien oder Imkereien (§ 542 Nr. 1 RVO) , sowie Personen, die als Fischerei- oder Jagdgäste die Fischerei oder Jagd ausüben (§ 542 Nr. 2 RVO). Versicherungsfrei, jedoch mit dem Recht, sich freiwillig zu versichern, sind Ärzte, Heilpraktiker, Zahnärzte und Apotheker, soweit sie eine selbständige Versicherungsfälle 23 berufliche Tätigkeit ausüben (§ 541 Abs. m. § 545 Abs. 1 RVO); ferner die nicht kraft Gesetzes oder Satzung versicherten Unternehmer und ihre im Unternehmen beschäftigten Ehegatten (§ 545 Abs.

Träger der gesetzlichen Unfallversicherung sind die nach Gewerbezweigen gegliederten 34 gewerblichen, die 19 vorwiegend regional gegliederten landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften, die Seeberufsgenossenschaft sowie die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand (Bund, Länder, Gemeinden, Gemeindeverbände, Bundesbahn, Bundespost). Hauptträger der gesetzlichen Unfallversicherung sind die Berufsgenossenschaften. Sie tragen mehr als 90% der Gesamtlast. h. sie führen die ihnen durch Gesetz übertragenen Aufgaben in eigener Verantwortung ihrer Organe durch.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 50 votes