Die Gegenwärtigen Strömungen in der Psychiatrie by Oswald Bumke

By Oswald Bumke

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Die Gegenwärtigen Strömungen in der Psychiatrie PDF

Best german_8 books

Oberrheinische Studien: Band III: Festschrift für Günther Haselier aus Anlaß seines 60. Geburtstages am 19. April 1974

Der dritte Band der Oberrheinischen Studien, der nur zwei Jahre nach dem in der wissenschaftlichen Fachwelt intestine aufgenommenen zweiten Band mit For­ schungen zur neueren badischen Geschichte der öffentlichkeit vorgelegt werden kann, erscheint im 15. Jahr des Bestehens der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein.

Die Beurteilung des venösen Blutrückstroms zum Herzen beim Menschen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Chemie und Chemische Technologie Radioaktiver Stoffe

Dies Buch soll den Leser in das Gebiet der Radioaktivitat ein fiihren und fum den augenblicklichen Stand der Radiochemie vor Augen fiihren. Es bringt darum von dem ailgemeinen Gebiet der Radioaktivitii. t nur das Wesentlichste und verweist fUr Spezialfragen auf die ausfiihrlichen Werke von Rutherford, "Radioaktive Sub stanzen und ihre Strahlungen" 1913 und von Stefan Meyer und E.

Additional info for Die Gegenwärtigen Strömungen in der Psychiatrie

Example text

Auch Oppenheim, der den meisten von uns yom Kriege her als scharfer Verfechter eines rein somatologischen Standpunktes erscheint, hat 1889 flir die Entstehung der traumatischen Neurosen in erster Linie den Schreck, die gemlitliche Erschlitterung verantwortlich gemacht. " Aber nun kommt das Merkwlirdige. Derselbe Autor hat von denselben Krankheiten wahrend des Krieges gemeint, daB "der mechanische Insult des Vorbeisausens der Geschosse " , "auch ohne eine Verletzung zu setzen, organische Veranderungen am Nervenapparat erzeuge", und daB bei peripheren Nervenverletzungen "der sensible Reiz als Erschlitterungswelle ins Gehirn dringe und dort jene Veranderungen" hervorriefe, die in den nervosen Allgemeinsymptomen ihren Ausdruck fanden.

In der wissenschaftlichen Entwicklung schlug das Pendel doch verhaltnismaBig bald wieder zurtick. Namentlich die franzosischen Forscher und mit ihnen Forel, Bleuler und Dubois haben die psychologische Auffassung dauernd verteidigt, und 1894 konnte Charcot im Vorwort zu einem Buche] anets mit Recht betonen, daB er die Hysterie von jeher als eine im wesentlichen geistige Storung dargestellt habe. ]etzt schuf ] anet seine Psychasthenie; Charcot und Raymond unterschieden (1907) die Hysterie, die Hypochondrie und die Neurasthenie; Paul Dubois wollte Hypnotismus und Suggestion durch seine Persuasionsmethode ersetzen; und zugleich eroberten Freuds psychoanalytische Lehren einen betrachtlichen Teil zuerst der arztlichen und dann der nichtarztlichen Welt.

Dem Psychiater und insbesondere Kraepelins Nachfolger liegt es ob, an andere Leistungen mit tiefstem Danke zu erinnern. Die von ihm durch 18 Jahre geleitete Klinik verfugt uber Einrichtungen, die fur alle deutschen und auBerdeutschen Kliniken vorbildlich geworden sind. Was durch die Regelung des Dienstes oder durch technische MaBnahmen zum Wohle der Kranken geschehen konnte, ist hier durchgefuhrt worden. Zugleich aber kam dieses organisatorische Talent auch dem Wissenschaftsbetriebe zugute. Immer wieder wurden Kriifte fur wissenschaftliche Arbeiten freigemacht, die sich bei einer weniger planmiiBigen Einrichtung des Ganzen im tiiglichen Dienste nutzlos zersplittert hiitten.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 21 votes